Filmstudio SIRIUS
Aufnahmen mit professioneller Kameratechnik, Bild- und Tonbearbeitung im digitalen Schnitt,
Ausgabe auf einem Bildträger oder als Filmdatei für Web und TV
Wir bieten Ihnen das Gesamtpaket
Direkt zum Seiteninhalt

Deutsch

Aktuelles / Aktuální
Trautenau und das Riesengebirgsvorland
Heimat von Deutschen und Tschechen


Der Film erzählt die Geschichte und die Entwicklung der Beziehungen von Deutschen und Tschechen in der Region Trautenau (Trutnov). Nach einem Exkurs in die Geschichte behandelt er vor allem politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenleben der Menschen die in der Region lebten und heute dort leben. Hier gab es viele Spezialisten, die im Gegensatz zur deutschstämmigen Bevölkerung in den anderen Landesteilen in ihrer Heimat bleiben durften. In der Bergstadt Schatzlar (Žacléř) hat noch heute jeder 10. Einwohner deutsche Wurzeln. Deshalb blieb hier auch der alte Dialekt bis heute erhalten. Inzwischen wächst auch auf tschechischer Seite das Interesse an der Geschichte der Region und es gibt eine rege Zusammenarbeit von deutschen und tschechischen Vereinen. Und so werden die deutschen Traditionen gepflegt. Das hat sich vor allem der Verein für deutsch-tschechische Verständigung Trautenau - Riesengebirge e.V. zur Aufgabe gemacht. Daneben gibt es eine Städtepartnerschaft zwischen Trutnov und Würzburg auch hier wurden bereits mehrere Projekte realisiert und auch für die Zukunft gibt es schon Pläne. Der Film präsentiert Schicksale, Lebenswege und gemeinsame Projekte von Tschechen und Deutschen. Zugleich werden interessante Menschen vorgestellt, die sich für die Erhaltung des kulturellen Erbes der Region einsetzen.
    Die Dreharbeiten werden im Mai 2022 abgeschlossen. Der Film wird Ende Juli fertig und die Premiere wird voraussichtlich im September in Trutnov stattfinden.
Impressionen aus dem Film
Mit Štěpánka Šichová u. Jiří Svoboda
auf dem Friedhof von Debrné (Döberle)
Mit dem Bürgermeister von Trutnov
Ivan Adamec im Rathaus der Stadt
Mit dem Heimatforscher Pavel Klimeš
im verschwundenen Ort Glasendorf
Mit Lenka Buková Vizková im deutsch-
tschechischen Begegnungszentrum
Mit der Direktorin Eva Rennerová
im Museum von Žacléř (Schatzlar)  
Mit dem Heimatforscher Alois Zieris
im verschwundenen Ort Glasendorf
Mit dem Heimatortbetreuer und
Buchautor Andreas Hoffmann
Mit Zuzana Kazimirovská auf dem
Friedhof von Horni Žďár (Ober Soor)
Mit Erika Niepel und Helmut Koch
in Výšinka (Ketzelsdorf bei Ober Soor)
Mit dem Zitherspieler Jörg Faber
in Horní Staré Město  (Oberaltstadt)
Mit Bohdan Holomíček, dem
Privatfotografen von Václav Havel
Štěpánka Tryznová und Petr Heisler
von Přátelé Starého Rokytníku z.s.

Seit die Bilder laufen lernten, ist der Film ein wichtiges Mittel zur Information, Werbung und Konservierung
Zurück zum Seiteninhalt